Contributions to edited volumes

Germany: The Alternative for Germany in the COVID-19 Pandemic. In: Nils Ringe and Lucio Renno (eds.), Populists and the Pandemic: How Populists around the World Respond to COVID-19. Routledge: London 2022 (with Christoph Leonhardt and Andreas Blätte) (forthcoming).

New parties, populism, and parliamentary polarization. Evidence from plenary debates in the German Bundestag. In: Michael Oswald (ed.), The Palgrave Handbook of Populism. Palgrave: Basingstoke 2022, pp. 611-627 (with Julia Schwanholz, Christoph Leonhardt and Andreas Blätte).

Arenen der Auseinandersetzung mit dem Rechtspopulismus. Erfahrungen aus den Niederlanden und Deutschland, in: Frank Decker, Bernd Henningsen, Marcel Lewandowsky and Philipp Adorf (Hrsg.), Rechtspopulismus und Rechtsextremismus in Europa. 2nd edition. Nomos: Baden-Baden 2022, pp. 565-583 (with Anna-Sophie Heinze).

The Upsurge of Right-wing Populism in Germany, in: Irina Khmelko, Frederick Stapenhurst, Michael L. Mezey (eds.), The Rise of Populism and the Decline of Legislatures?, Routledge: London 2020, pp. 184-197 (with Julia Schwanholz, Christoph Leonhardt and Andreas Blätte).

Populist Politicians: Populism, Democratic Dissatisfaction and the Perception of Representation. The Case of Greece. In: Sebastian Bukow and Uwe Jun (eds.), Politische Vierteljahresschrift Special Issue: Continuity and Change of Party Democracies in Europe, 2020, pp. 253-280. Click here.

Legitime Motive? Die AfD-Wahl als Artikulation von Nebenwahlverhalten, Systemkritik und Sachfragenpräferenzen bei der Europawahl 2014, in: Claudia Wiesner and Philipp Harfst (eds.), Legitimität und Legitimation. Vergleichende Perspektiven, Springer VS: Wiesbaden 2020, pp. 171-202 (with Aiko Wagner and Heiko Giebler).

“Wir sind das Volk”. Zur Herausbildung eines Diskurses der identitären Demokratie im Umfeld der Partei Alternative für Deutschland (AfD), in: Wolfgang Bergem, Paula Diehl and Hans J. Lietzmann (ed.), Politische Kulturforschung reloaded: Neue Theorien, Methoden und Ergebnisse, Transcript: Frankfurt am Main 2019, pp. 273-294 (with Jasmin Siri).

Die Verteidigung der Nation: Außen- und europapolitische Positionen der AfD im Spiegel des Rechtspopulismus, in: Alexander Häusler (ed.), Die Alternative für Deutschland. Programmatik, Entwicklung und politische Verortung, Springer VS: Wiesbaden 2016, pp. 39-51.

Alles neu, macht der Mai? Die AfD und die Europawahl 2014, in: Michael Kaeding/Niko Switek (eds.), Die Europawahl 2014. Spitzenkandidaten, Protestparteien, Nichtwähler, Springer VS: Wiesbaden 2015, pp. 137-148 (with Aiko Wagner and Heiko Giebler).

Die Parteiorganisationen in Nordrhein-Westfalen, in: Stefan Marschall (ed.): Parteien in NRW, Klartext: Essen 2013, pp. 71-90.

Die rechtspopulistische Parteienfamilie, in: Uwe Jun/Benjamin Höhne (ed.), Parteienfamilien. Identitätsbestimmend oder nur noch Etikett?, Budrich: Opladen 2012, pp. 272-285 (with Frank Decker).

Rechtspopulismus als Herausforderung für die Demokratie in der Bundesrepublik Deutschland, in: Christian Krell/Tobias Mörschel (ed.), Demokratie in Deutschland. Zustand, Herausforderungen, Perspektiven, Springer VS: Wiesbaden 2012, pp. 389-411.

Populismus. Erscheinungsformen, Entstehungshintergründe und Folgen eines politischen Phänomens, in: Olivier Agard/Christian Helmreich/Hélène Vinckel-Roisin (eds.), Das Populäre. Untersuchungen zu Interaktionen und Differenzierungsstrategien in Literatur, Kultur und Sprache, V&R: Göttingen 2011, pp. 331-351 (with Frank Decker).

Politische Bildung und Populismus, in: Florian Hartleb/Friso Wielenga (eds.), Populismus in der modernen Demokratie. Die Niederlande und Deutschland im Vergleich, Waxmann: Münster 2011, pp. 183-198.

Landtagswahlen als bundespolitische Zwischenwahlen. Der vermeintliche Sonderfall Hessen, in: Wolfgang Schröder (eds.): Parteien und Parteiensystem in Hessen. Vom Vier- zum Fünfparteiensystem?, VS: Wiesbaden 2008, pp. 259-283 (with Frank Decker).